Skip to main content

Evangelische Kirchengemeinde
Oberkassel-Königswinter

Ökumenisches Gedenken an die Reichspogromnacht von 1938

  • Text und Bild: S. Gerken

Jedes Jahr am 8. November gedenken die evangelischen und katholischen Christen im Talbereich Königswinter mit einer ökumenischen Veranstaltung der Novemberpogrome von 1938. Das Leid wurde durch einige Einzelschicksale aus Dollendorf etwas weniger abstrakt.

In diesem Jahr gingen die Gebete für Frieden aber auch in die Gegenwart – angesichts des Krieges in Israel und Gaza und angesichts der antisemitischen Ausschreitungen in Deutschland.

Das Leid dieser Tage und Wochen ist unaussprechlich und unsere Rede vom „Nie wieder!“ ist aktueller denn je, deshalb teilen wir die Erinnerung an das, was war und nie wieder sein soll und bitten Gott um Frieden.

Ein Dank geht auch an Barbara Pikulik für ihre Musik, u.a. das Nocturne von Chopin, welches dem polnischen Pianisten Wladyslaw Szpilman in Warschau Ende 1944 das Leben rettete (verfilmt von Roman Polanski in „Der Pianist“).

Im Anschluss trafen sich viele am Gedenkstein der früheren Dollendorfer Synagoge in der Heisterbacher Straße und legten einen Kranz nieder und erhellten die Dunkelheit mit Kerzen.

  • Aufrufe: 299

Informationen

Ev. Kirchengemeinde Oberkassel-Königswinter
Sekretariat: Frau Kerstin Lütz & Frau Christina Fischer
Kinkelstraße 2, 53227 Bonn-Oberkassel

Tel.: +49 (0)228-441155
Fax :+49 (0)228-442473
Email: oberkassel-koenigswinter(at)ekir.de

Email an das Gemeindebüro

Bitte beachten Sie den geänderten Gottesdienstplan seit dem 10. September 2023.
Alle Sonntagsgottesdienste beginnen um 11 Uhr.

Aktueller Gottesdienstplan


Bankverbindung und Spendenkonto
Sparkasse Köln/Bonn | IBAN: DE32 3705 0198 0043 5938 70